"Erleuchtung wird nur denen zuteil,
die sich im Dunklen befinden."
(Rupert Schützbach)

 

Cicatrix wünscht sich ein Team von Fachleuten, die nach einem Brand rasch und konkret vor Ort den Geschädigten helfen, z.B. im Umgang mit Versicherungen oder Polizei.

Eine gute Idee, aber unbezahlbare Vision?

Nach einem Brand werden alle möglichen Unterlagen gebraucht, kommt es auf vielerlei Gebieten auf Fach- und Detailwissen an. Idealerweise sollte man die gesamten kleingedruckten Versicherungsbedingungen im Kopf haben.

Der berühmte Ordner (der, der einmal angelegt werden sollte, wenn Zeit ist) mit allen, für die Familie wichtigen Dokumenten in Kopie, liegt eben nicht beim Freund, im Büro oder sogar im Banksafe. Telefonnummern, die man sonst im Kopf hatte, sind wie weggeblasen, das Adressbuch nicht greifbar.

Wer hilft jetzt, wer weiß, was in welcher Reihenfolge wichtig ist?

Genau dafür müsste es eine zentrale Koordinierungsstelle geben mit unabhängigen, unparteiischen und erfahrenen Fachleuten, die konkret und rasch vor Ort helfen. Eine solche Brandschaden -Management-Organisation könnte konkret folgende Hilfen anbieten:

  • Psychologen für die unmittelbare und langfristige Betreuung - Traumabewältigung.
  • Sozialarbeiter, die sich um die Unterbringung der Familie kümmern, Pflegekräfte oder Haushaltshilfen, Kinderbetreuung, Angehörige, Freunde, Arbeitgeber, Schule, Kindergarten informieren, kurzfristig Geldmittel besorgen, Behördengänge zur Wiederbeschaffung wichtiger Dokumente abnehmen usw. 
  • Juristen, die Versicherungen informieren, Bedingungen abchecken, Gelder abfordern, bei Beantragung von Darlehen helfen, eventuelle Fördermittel beantragen, Unterstützung bei den Ermittlungen der Kripo geben.
  • Baufachleute, die sich um die Sicherung des verbleibenden Eigentums kümmern, die Gebäudesicherheit prüfen, die Abwicklung der Leistungen aus der Gebäudebrandversicherung steuern, Angebote einholen, Architekten, Statiker und alle an Sanierung oder Wiederaufbau beteiligten Gewerke koordinieren.

Selbst wenn die Geschädigten diese Leistung bezahlen könnten und wollten, wer bietet Brandschaden-Management als Dienstleistung an?

Gibt es Versicherungen, die eine solche koordinierende Betreuung in ihren Leistungskatalog aufnehmen würden? Haben sie überhaupt Interesse an einem professionellen Gegenüber bei ihren Versicherungsnehmern?

CICATRIX hofft, eine Diskussion anzustoßen und jemanden zu finden, der mit uns diese Idee aufgreift.

Dr. Detlef Mamrot, ö.b.u.v. Brandschutzsachverständiger,  Mitglied des Fachbeirats