direkt zum Inhalt Navigation



Saeed Hayd Abdisari

Saeed Hayd Abdisari
Saeed Hayd Abdisari

Saeed Hayd Abdisari ist Jesidin und hat sich nach einem 2-jährigen IS Martyrium selbst angezündet.

Im Jahr 2014 begann die Terrormiliz IS im Nordirak eine Offensive gegen die kurdische Minderheit der Jesiden. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat im Nordirak offenbar systematisch Tausende Frauen verschleppt und vergewaltigt.

Im Sommer 2019 wandte sich die Patientenfürsprecherin Frau Beck vom BGU Ludwigshafen an unsere Vizepräsidentin Eva Aumann und Präsidenten Steurer Alexander mit der Bitte um Hilfe für ein junges Mädchen aus dem Irak - Saeed Hayd Abdisari. Sie ist Jesidin und hat sich nach einem 2-jährigen IS Martyrium selbst angezündet, weil sie mit dem Missbrauch und den Gräueltaten, die Ihr widerfahren sind, nicht zurechtkam.

Saeed Hayd Abdisari
Saeed Hayd Abdisari

Vorbildliche Unterstützung durch asclepios Medizintechnik und TRICONmed

Aufgrund ihrer Verletzungen muss Saeed sich mehrmals täglich cremen. Die Bitte um Hilfe bezog sich auf Kostenübernahme von Cremes und Öle und genau da konnte Cicatrix helfen.

Eva Aumann setzte sich mit unseren Kooperationspartnern asclepios Medizintechnik und TRICONmed in Verbindung. Beide Firmen waren sofort bereit Hilfe zu leisten. asclepois Medizintechnik spendete spontan 1300ml Alhydran sowie 1 Tube Alhydran Sonnenschutz. TRICONmed sagte einen Sonderrabatt zu und so konnte eine größere Bestellung von Theresienöl geordert werden.

Saaed und Cicatrix sagen ganz herzlich Danke für die unkomplizierte Hilfe!!!

LOGO asclepios Medizintechnik LOGO TRICONmed


OK

Diese Website verwendet Cookies, weitere Informationen dazu in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Einzelheiten zum Betreiber der Website finden Sie im Impressum.

Seitenanfang